Zweite Lawine tötet Skifahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Österreich Bad Gastein – Kurz nach seiner Befreiung aus einer Lawine ist ein Skifahrer in Österreich von einem Schneebrett getötet worden.

Der 29-Jährige war im Tiefschnee vom Kreuzkogel im Bundesland Salzburg mit drei Begleitern abgefahren. Dabei löste er eine Lawine aus, konnte seinen Lawinen-Airbag aktivieren und wurde nur bis zum Bauch verschüttet. Dann löste er ein zweites Schneebrett aus. Das drückte ihn gegen eine Lawinenverbauung.  dpa

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare