NEUE UMFRAGE: MEHRHEIT FREUT SICH ÜBER DIE TIERE

Wölfe sind wie Biber

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berlin – Die Mehrheit der Bundesbürger (79 Prozent) findet es erfreulich, dass der Wolf wieder Teil der Natur ist.

Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu). Die Tiere gehören demnach für viele Menschen ebenso zur Landschaft wie Füchse, Rehe oder Biber. Ein Teil sieht aber auch Risiken.

Der Umfrage zufolge geht fast jeder zweite Befragte (47 Prozent) davon aus, dass die Rückkehr des Wolfes Risiken birgt. Etwa jeder Dritte (30 Prozent) hätte in einem Gebiet mit Wolfsvorkommen Angst, in den Wald zu gehen, und eine Mehrheit von 64 Prozent spricht sich dafür aus, einzelne Wölfe, die Probleme verursachen, notfalls zu töten. In Sachsen (79 Prozent) stimmten die bundesweit meisten Befragten einer solchen Tötung zu. In Niedersachsen (61 Prozent) rechnen die Menschen am ehesten mit Risiken.

Die Umfrage zeigte kaum Unterschiede in den Einstellungen zwischen Stadt- und Landbevölkerung, jedoch zwischen älteren und jüngeren Menschen: Über 60-Jährige stehen den Tieren kritischer gegenüber. Für die Untersuchung wurden 2000 Leute ab 18 Jahren befragt.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare