Skywork am Boden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Noch eine Fluggesellschaft mit mehreren Flügen nach Deutschland in finanziellen Schwierigkeiten: Die kleine Schweizer Airline Skywork hat ihren Flugbetrieb am Sonntag vorerst ausgesetzt.

Die Betriebsbewilligung fehlte, wie die Airline mitteilte. „Im Moment haben wir keinen Nachweis, dass Skywork die Finanzierung des Flugbetriebs sicherstellen kann“, sagte der Sprecher des Bundesamtes für Zivilluftfahrt, Urs Holderegger.

Die Airline flog bis Ende des Sommerfahrplans am Samstag 17 Ziele an. Darunter waren neben London, Wien und Mallorca auch München, Berlin, Hamburg, Sylt und Usedom. Für Sonntag standen in Bern je sechs Starts und Landungen im Programm, auch je ein Flug von und nach München.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare