„Zinsanhebung frühestens im Herbst“

Hubert Kamml re
+
Hubert Kamml re

Hubert Kamml, Vorstandssprecher der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG:

„2019 gehen wir in das zehnte Wachstumsjahr in Folge. Trotzdem trüben geopolitische Unsicherheiten das Wachstum der globalen Wirtschaft. Insbesondere der Handelskonflikt zwischen den USA und China trüben inzwischen auch bei Unternehmen in Deutschland die Investitionsfreude. Innerhalb Europas erleben wir zunehmende Spannungen. Uneinigkeiten in der Haushaltspolitik, der bevorstehende Brexit und die angespannte Finanzlage in Italien lassen die Europäische Zentralbank ihren zögerlichen geldpolitischen Kurs fortsetzen. Eine Anhebung des Einlagenzinses sehen wir frühestens im nächsten Herbst als möglich an. Um den zu erwartenden Wertschwankungen, auch auf den Aktienmärkten, in einem gewissen Maße entgegenzuwirken empfiehlt sich eine breite Streuung der Anlagen sowie regelmäßiges Sparen. Die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG ist ein dynamischer, regional verwurzelter Partner für seine über 200 000 Kunden. Das werden wir auch in Zukunft bleiben und gehen sehr optimistisch in das neue Jahr.“

Kommentare