Versteigerung inder Chiemgauhalle

Traunstein – Die Kälbervermarktung in Traunstein findet morgen, Mittwoch, 29.

April, über eine Versteigerung in der Chiemgauhalle statt. Eine entsprechende Ausnahmegenehmigung des Landratsamts unter Auflagen liegt vor. Es sind maximal 15 Käufer zugelassen, die am Eingang registriert werden müssen. Für Besucher besteht kein Zutritt. Die Kälberfahrer geben lediglich die Tierpässe aus dem Fahrzeug, ohne selbst auszusteigen. Das Abladen erfolgt durch das Marktpersonal. Das Gelände muss nach dem Abladen unverzüglich wieder ver lassen werden. Kaufaufträge werden unter Telefon 01 60/99 79 04 68 oder unter 08 61/70 02 23 entgegengenommen.

Kommentare