Bau-Innung Traunstein-Berchtesgadener Land

Traunstein: Peter Schubert für herausragende ehrenamtliche Arbei geehrt

Obermeister Bernhard Fuchs (links) zeichnte Peter Schubert aus.
+
Obermeister Bernhard Fuchs (links) zeichnte Peter Schubert aus.

Seit mehr als drei Jahrzehnten steht er quasi als „Mister Gesellenprüfung“ für eine engagierte und fachlich qualifizierte Ausbildung und Prüfung des beruflichen Nachwuchses im Bau-Handwerk: Peter Schubert.

Traunstein – Schubert ist zur Jahreshauptversammlung der Bau-Innung Traunstein-Berchtesgadener Land exakt auf den Tag genau 33 Jahre Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Innung gewesen.

Für seine jahrzehntelange Innungstreue und herausragendes ehrenamtliches Engagement wurde er im Rahmen der Innungsversammlung mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

+++

Tipp der Redaktion:Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion. Jetzt Newsletter ausprobieren!

+++

Peter Schubert präsentierte einige alte Dokumente, in denen zu lesen war, dass der Reichenhaller bereits 1975 das Ehrenamt eines Rechnungsprüfers übernommen hatte, ab 1982 kam er in den Innungsvorstand, bevor er dann 1987 zum Lehrlingswart und Prüfungsausschussvorsitzenden gewählt wurde. „Danke für alle, die mir in dieser langen Zeit geholfen haben“ so Schubert, der betonte, dass er seine Ämter immer gerne ausgefüllt habe und so lange er könne wolle er der Innung weiter mit Rat und Tat zur Seite stehen wolle. Nach seinem „Pfiad eich“ bekam er lang anhaltenden Applaus.

Als wichtiger Wegbegleiter gewürdigt

Obermeister Bernhard Fuchs sagte in seiner Laudatio: „Eine unglaublich lange Zeit. Du bist ein ganz wichtiger Wegbegleiter.“ Schubert sei für die Innung mit seinem Erfahrungsschatz unverzichtbar. Er überreichte dem 74-jährigen Bauingenieur die silberne Ehrennadel der Handwerkskammer sowie eine Ehrenurkunde.

Kommentare