Servicequalität und Kompetenz verbessern

Schulung, Fortbildung und Digitalisierng – das sind Themender Akademiekurse. re

Rosenheim – Frühstück machen, Betten beziehen, dem Gast Tipps für seinen Urlaubstag geben – so analog ist das Vermieterdasein längst nicht mehr, sagt Stephan Semmelmayr, Geschäftsführer von Chiemgau Tourismus (CT).

„Auf die Gastgeber im Chiemgau kommen immer mehr Aufgaben zu“, weiß der 51-Jährige: „Neben ihrer Kernaufgabe, sich nämlich um die Gäste zu kümmern, müssen sie heute auch in Sachen Digitalisierung, Datenschutz und Social Media fit sein.“ Um die Tourismusbeschäftigten in der Region bestmöglich zu unterstützen und Tourismus-Wissen in die Breite zu tragen, hat CT nun die „Chiemgau Akademie“ gegründet. Diese soll Chiemgauer Gastgebern und Touristikern den Zugang zu Fortbildungsangeboten erleichtern. „Die Verbesserung von Servicequalität, Kompetenz und Wertschöpfung im Tourismus sind wichtige Themen, die der Verband seit Jahren konsequent verfolgt“, sagt Semmelmayr. Unter www.chiemgau-akademie.info sind ab sofort die Seminare zu finden. Auch die Schulungsangebote anderer Veranstalter – etwa von Tourismusvereinen, der Wirtschaftsförderung des Landkreises Traunstein oder dem Verband „Urlaub auf dem Bauernhof“ können über die neue Plattform gebucht werden. Am 29. Oktober gibt es um 18.30 Uhr einen InfoAbend mit dem Titel „Mitarbeitersuche via Social Media“ im Landratsamt Traunstein.

Kommentare