Schalterschließung in 20 Filialen

Rosenheim – Die Volksbanken-Raiffeisenbanken Rosenheim-Chiemsee haben gestern auf die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise reagiert und über 20 Geschäftsstellen für den normalen Schalterbetrieb geschlossen.

Wie das Kreditinstitut mitteilt, sind weitere Schließungen zu erwarten. „Die Entscheidungen fallen kurzfristig und sind an die jeweilige aktuelle Situation angepasst“, hieß es in einer Mitteilung. Die Volks- und Raiffeisenbanken sind aber weiterhin telefonisch und über die Online-Kanäle erreichbar. Die Versorgung mit Bargeld wird über die Geldautomaten vor Ort sichergestellt. Weitere Informationen, auch dazu, welche Filialen geöffnet sind, gibt es immer aktuell unter: www.vb-rb.de/corona.

Kommentare