Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Digitales Recruiting

Rosenheim – Werkzeuge des digitalen Recruitings, also der Personalbeschaffung, werden in Zukunft eine größere Rolle in den Unternehmen spielen, um auch weiter Azubis und qualifizierte Arbeitskräfte zu bekommen.

Social Media, Business Plattformen, Content Marketing, neue Technologien sind dabei unverzichtbar. Fragen wie: Welches Instrument ist im Einzelfall das richtige? Oder wie erarbeitet man eine eigene, digitalen, Recruiting-Strategie? sind Teil des Workshops „Digitales Recruiting“ der bfz gGmbH Rosenheim. Er richtet sich an interessierte Unternehmer, Personaler, Ausbilder und findet im Rahmen des „Jobstarter plus“-Projekts „DigiKompiV – Digitale Kompetenzen im Verbund“ statt. Dauer: 9 bis 17 Uhr. Trainer ist Alexander Pinker, Experte für B Innovationen und Technologien. Die Teilnahme am Workshop ist für Unternehmen kostenlos.

Infos und Anmeldung bei Constanze Baruschke, Telefon: 08031 / 2073 648, E-Mail: constanze.baruschke@bfz.de.

Kommentare