Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Künftige Pfleger und Physiotherapeuten

RoMed Kliniken in Rosenheim und Wasserburg sind Top-Ausbilder

Die RoMed Kliniken bieten als einer der größten kommunalen Arbeitgeber der Region unterschiedliche Ausbildungsberufe an.

Rosenheim – Am stärksten vertreten sind die Ausbildungen in der Pflege und in weiteren medizinisch-technischen Berufen. So konnten über 200 Berufsanfänger begrüßt werden. Seit Jahrzehnten bestehen zwei eigene Berufsfachschulen für Pflege. Insgesamt 50 Schülerinnen und 17 Schüler starteten an den RoMed Schulstandorten Rosenheim und Wasserburg in ihre dreijährige Pflegeausbildung.

Sieben Studierende dabei

Zudem hat die Akademisierung in der Pflege Einzug gehalten. So sind vom RoMed-KlinikVerbund mit Semesterbeginn sieben Studierende vertreten. Mit dem neuen Ausbildungsjahr haben zudem weitere 27 Auszubildende mit der einjährigen Ausbildung zum Pflegefachhelfer begonnen. Als Neueinsteiger werden außerdem 27 Azubis an der Berufsfachschule für Anästhesie- und Operationstechnische Assistenten (ATA/OTA) ihre Profession erlernen.

Gemeinsam mit weiteren 23 Auszubildenden an der Berufsfachschule für Medizinisch-Technische Radiologie-Assistenten werden damit am RoMed Bildungscampus Rosenheim weitere 50 Schüler unterrichtet. Aber nicht nur im pflegerischen, sondern auch in anderen Bereichen bildet der RoMed-Verbund erfolgreich aus.

Erstmals Studenten der Physiotherapie

So starteten fünf Medizinische Fachangestellte, zwei Kauffrauen im Gesundheitswesen, ein Fachinformatiker für Systemintegration sowie ein Koch ihre berufliche Laufbahn im Klinikverbund. Einzigartig auf dem bayerischen Bildungsmarkt bietet der Hochschulstandort Wasserburg mit der RoMed-Berufsfachschule für Physiotherapie den zukunfts- und praxisorientierten Studiengang Physiotherapie in sieben Semestern an. Über 50 Studenten sind für das Wintersemester immatrikuliert.

re/BH

Mehr zum Thema

Kommentare