SPARKASSE ROSENHEIM-BAD AIBLING

„Prognosen“ für 2018 sind erschienen

Rosenheim – Konjunktur, Notenbanken, Währungen, Zinsen, Aktien, Edelmetalle, Immobilien: Wie entwickeln sich die Märkte in diesem Jahr?

Ein scheinbar „einfaches Börsenjahr“ bereitete den Anlegern 2017 keine großen Sorgen. Aber was gilt 2018? Die Wirtschaft ist weltweit stabil. Wie wird sich die Politik der Notenbanken entwickeln? Ist endlich „Zins in Sicht auf dem Geldmeer“? Wenn ja: Worin lohnt es sich, zu investieren? Die Experten der Sparkasse veröffentlichen jedes Jahr ihre „Perspektiven“. Die Broschüre liefert Anlegern einen Überblick über die zu erwartenden Entwicklungen an den Geld- und Kapitalmärkten sowie Empfehlungen für die eigene Anlagestrategie. „Es gibt einige interessante Trends, die sich abzeichnen“, weiß Andreas Born, Leiter Private Banking bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling.

Bitcoin ein Thema

So werfen die Experten der Sparkasse in ihren „Perspektiven“ auch einen Blick auf den Bitcoin: „Ihn als ‚Spinnerei von ein paar Computerfreaks‘ abzustempeln, wäre zu einfach“, meinen sie. Darüber hinaus stelle die Digitalisierung mit der Entwicklung der „Industrie 4.0“ für viele Branchen ein enormes Potenzial dar. Anregungen für Anleger und wie man sein Vermögen strukturieren kann, das zeigen die „Perspektiven 2018“. Die Broschüre ist ab sofort in allen Geschäftsstellen der Sparkasse sowie online erhältlich. re

Kommentare