Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


PLENTY O TOOL 

Marketing zum Selbermachen

Plenty O Tool Marketing unternehmen
+
Um kleinen und mittelständischen Unternehmen mehr Sicherheit und nötige Orientierung bei der Auswahl des passenden Werbeträgers und -mittels zu geben, haben die Gründer von PLENTY O TOOL mit ihrer digitalen Plattform kluge Marketing-Werkzeuge entwickelt.

Bei Entscheidungen im Marketing wird gerne Henry Ford mit „Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist herausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte.“ zitiert. Noch heute scheinen viele Unternehmer den Eindruck des einstigen Autopioniers zu teilen.

Bei Entscheidungen im Marketing wird gerne Henry Ford mit „Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist herausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte.“ zitiert. Noch heute scheinen viele Unternehmer den Eindruck des einstigen Autopioniers zu teilen. Gerade kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) ist aber wie Ford bewusst, dass Bekanntheit und Absatzförderung erforderlich sind, um dauerhaft am Markt zu bestehen und Wachstum voranzutreiben. Aber welche Maßnahmen zahlen tatsächlich auf die Unternehmensziele ein? Wie priorisiere ich den Marketing-Mix? 

Marketing früher: Tun, woran man glaubt. Marketing heute: Wissen, was man tut.

Um den KMU mehr Sicherheit und nötige Orientierung bei der Auswahl des passenden Werbeträgers und -mittels zu geben, haben die Gründer von PLENTY O TOOL mit ihrer digitalen Plattform kluge Marketing-Werkzeuge entwickelt. Das Ziel: Insbesondere kleinere und mittelgroße Unternehmen jederzeit zu befähigen, schnell, unkompliziert und kostenlos Expertenrat einzuholen.

„Wenn Werbung, dann wenigstens so, dass sie auch arbeitet.“

PLENTY O TOOL
Das Ziel von Plenty O Tool: Insbesondere kleinere und mittelgroße Unternehmen jederzeit zu befähigen, schnell, unkompliziert und kostenlos Expertenrat einzuholen.

Garantiert objektive Basis- und Maßnahmenempfehlungen erhält der Nutzer nach strukturierten Angaben zu seinem Unternehmen, den Werbezielen sowie zur gewünschten Zielgruppe. Im Anschluss daran spiegelt der POT-Algorithmus die mehr als 100 Werbeträger und -mittel in der Datenbank. Der Anwender erhält eine priorisierte Auflistung inklusive Erläuterungen der Maßnahmen, die für die Erreichung der Unternehmensziele die geeignetsten sind. Jetzt kann der Nutzer ohne Zeit- und Entscheidungsdruck die Leistungswerte der empfohlenen Werbemaßnahmen einsehen und – wenn er möchte – konkret Angebote anfragen.

Fokussiert auf Nutzererfolg – intuitiv und anwenderfreundlich

Mit Thomas Koch konnte das PLENTY O TOOL-Gründerteam von Beginn an einen der renommiertesten Media-Experten in Deutschland gewinnen. Auch mit seinem Erfahrungsschatz entstand die analytische PLENTY O TOOL-Bewertungsmatrix. Der WirtschaftsWoche-Kolumnist und in der Fachwelt als „Mr. Media“ bekannte Agenturgründer bewertet PLENTY O TOOL als bisher einzigartige Plattform, die die Unternehmensstrategie von KMU mit geeigneten Maßnahmen in Einklang bringt. Auch bei der Marketingstrategie des eigenen Unternehmens liefert PLENTY O TOOL wertvolle, intuitiv einsetzbare TOOLs. Weiteres Plus: „Die einfache und zeitsparende Angebotsanfrage bietet beste Entscheidungsvoraussetzungen, auch für den strategischen Marketing-Mix“, betont Experte Koch.

„Marketing präzise, als hätten es die Schweizer erfunden.“

PLENTY O TOOL

Lebenslanges Lernen: für den POT-Algorithmus „programmierte“ Praxis

Schon in der Entwicklungsphase war den Gründern die direkte Nähe zu Händlern, Start-ups, Medizinern, Handwerkern sowie dem produzierenden und freizeitgestaltenden Gewerbe wichtig. „Die Entwicklung von PLENTY O TOOL ist ein begonnener und permanent fortlaufender Prozess, in den die weiteren Erfahrungen einfließen. Der offene Dialog zu sämtlichen Stakeholdern bereichert die Nutzerfreundlichkeit und Effektivität“, erläutert Firmengründer Dirk Bongards.

Für den langjährigen Verlagsmanager und studierten Juristen ist der Kundennutzen maßgeblich. „PLENTY O TOOL haben wir für KMU gebaut. Für viele sind die Marketingentscheidungen bisher lästig und zeitintensiv. Unsere TOOLs entziehen dem Marketingprozess die Komplexität und sollen effizient und effektiv den Unternehmensgewinn steigern, komplett kostenlos.“

„Als Pionierregion haben wir uns bewusst für Oberbayern entschieden. Die Wirtschaftsregion überzeugte uns auch wegen des vielfältigen Branchenmixes, der hohen Attraktivität für den Tourismus sowie als Standort für Forschung und Lehre.“ Für Bongards ein ideales, weil innovatives Umfeld für den Einsatz der Plattform. Er freut sich spürbar und rät: „Marketing zum selber machen – Jetzt bei PLENTYOTOOL.de testen!“

PLENTY O TOOL | www.plentyotool.de

Kommentare