Oberbayerns Bester kommt aus Soyen

IHK-Vizepräsidentin Kathrin Wickenhäuser-Egger (links) und Dr. Thomas Kürn (rechts), Mitglied der IHK-Hauptgeschäftsführung, beglückwünschen Martin Niedermeier, den besten IHK-Auszubildenden Oberbayerns. IHK

Soyen/München. – Oberbayerns bester Auszubildender in einem IHK-Beruf kommt aus Soyen und hat seine Ausbildung bei einem Elektronikkonzern absolviert.

Martin Niedermeier erzielte in seiner Prüfung zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik die Spitzennote von 99,3 von 100 möglichen Punkten. Der 23-Jährige setzte sich damit an die Spitze aller Absolventen der IHK-Abschlussprüfungen im Winter 2018/2019 und der Sommerprüfung 2019. Gelernt hat Niedermeier seinen Beruf bei der Roh-de  &  Schwarz GmbH & Co. KG in München. Er hat in seinem Fach bayernweit den besten Abschluss erzielt. Insgesamt waren in Oberbayern im Prüfungsjahr rund 17 000 Kandidaten zu den Prüfungen in 230 Berufen angetreten.

Kommentare