Lexikon der wirtschaft

Niederlassungsfreiheit:. Die „Niederlassungsfreiheit“ beschreibt das Recht von Bürgern der Europäischen Union, sich zur selbstständigen Ausübung gewerblicher, landwirtschaftlicher oder freiberuflicher Erwerbstätigkeit in einem anderen Mitgliedsstaat niederzulassen.

Neben Bürgern der EU-Mitgliedsstaaten genießen auch Staatsbürger aus Island, Norwegen und Liechtenstein volle Niederlassungsfreiheit in Deutschland ohne Einschränkungen. Allerdings können dadurch Beschränkungen in anderen Bereichen nicht umgangen werden – wie durch unterschiedliche Berufsregelungen und abweichende nationale Zulassungsvoraussetzungen. re

Kommentare