Neues Logofür InnKlinikum

Zwei ineinandergreifende Händeoder aber zwei Wellen des Inns: Das neue Logo lässt sich unterschiedlich interpretieren. re

– Das Logo für das InnKlinikum Altötting und Mühldorf steht fest.

Die Mitarbeiter haben sich rege an eine Abstimmung beteiligt und den Siegerentwurf gekürt. Bereits ab 1. April soll das neue Logo verwendet werden.

Dem Vorstand des InnKlinikums war es nach eigenem Bekunden wichtig, die Mitarbeiter der Kliniken in den Entscheidungsprozess mit einzubinden – zunächst in einer interdisziplinären und standortübergreifenden Arbeitsgruppe und dann in Form einer Online-Abstimmung. Eine deutliche Mehrheit von ihnen hat dabei aus verschiedenen Varianten das Sieger-Logo bestimmt.

Der Entwurf greift die Farben der beiden Häuser auf, Cyan für Mühldorf, Gelb für Altötting. Die grafischen Elemente lassen sich als zwei ineinandergreifende Hände interpretieren oder aber als zwei Wellen des Inns, um die regionale Verbundenheit zu demonstrieren.

Vorstandsvorsitzender Dr. Simon Machnik ist mit der Wahl mehr als zufrieden: „Wir haben ein sehr schönes und professionelles Logo erhalten, das unser InnKlinikum Altötting und Mühldorf sehr gut symbolisiert.“

Gestaltet wurde das Logo von dem Münchner Designbüro „Eckstein Design“. Es wird mit dem „dinglichen Vollzug“ der Fusion zum 1. April Schritt für Schritt im InnKlinikum Altötting und Mühldorf umgesetzt.

Kommentare