WIRTSCHAFTSJUNIOREN ROSENHEIM WÄHLEN VORSTAND

Monika Eisermann löst Marc Simon als Kreissprecher ab und ehrt ihn mit Verdienstnadel

Die Wichtigkeit des wirtschaftlichen Fortschritts sowohl für die Region als auch für das gesamte Land sprach Oberbürgermeister Andreas März bei der Jahresversammlung mit Vorstandswahl der Wirtschaftsjunioren Rosenheim an. Die Versammlung fand pandemiebedingt online statt.

Rosenheim – Die stellvertretende Kreissprecherin Monika Eisermann gab eine Zusammenfassung der letztjährigen Veranstaltungen.

Schatzmeisterin Susann Hädrichs berichtete von einem Plus von etwas mehr als 10.000 Euro, das im kommenden Jahr laut Vorstand für die Mitglieder investiert werden soll.

Bernd Blum und Ewald Fischer wurden im nächsten Tagesordnungspunkt erneut für zwei weitere Jahre als Kassenprüfer benannt.

Im Folgenden stellten sich die Kandidaten für die Vorstandswahl vor und wurden einstimmig gewählt.

Eisermann tritt Nachfolge von Simon an

Monika Eisermann ist neue Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Rosenheim mit Schwerpunkt auf dem Ressort „Out of Rosenheim“ und „Presse“.

Sie wird dabei unterstützt von Oliver End als stellvertretendem Kreissprecher, der sich zusammen mit David Müller speziell um das Ressort „Bildung und Wirtschaft“ kümmern wird. Hädrich bleibt Schatzmeisterin im Ressort „Mitglieder“, Dr. Florian Wiesböck wurde für das Ressort „Innovation und Digitalisierung“ sowie Martin Heime für das Ressort „Soziales“ gewählt.

Der Vorstand setzt sich zum Ziel, Bewährtes beizubehalten, aber auch neue Wege gehen zu wollen.

Im Anschluss sprach Eisermann dem vorigen Vorsitzenden und Kreissprecher Simon ebenso wie den Beiräten Andreas Bensegger und Ludwig Labonte ihren Dank aus.

Ehrennadel für Marc Simon

Außerdem wurde der neuen Kreissprecherin die Ehre zuteil, ihrem Vorgänger Marc Simon die Ehrennadel der Wirtschaftsjunioren Deutschland für seine außergewöhnlichen Leistungen in den vergangenen Jahren zu verleihen. Die Ausrichtung der AktivDigital-Messe beispielsweise erhielt vor Kurzem erst den Bundespreis.

Eisermann und Hädrich gaben einen Ausblick auf geplante Veranstaltungen und Events der Wirtschaftsjunioren.

End und Müller informierten über zukünftige Projekte im Ressort „Bildung und Wirtschaft“, ebenso erläuterten Wiesböck und Heime ihre Pläne.

Weitere Artikel und Wirtschaftsnachrichten aus der Region Rosenheim, Mühldorf, Chiemgau finden Sie hier.

Der Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Deutschland, Sebastian Döberl, sandte eine Videobotschaft, und die Landesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Bayern Denise Schurzmann würdigte persönlich die Leistungen der Rosenheimer Kollegen.

Der Geschäftsstellenleiter der IHK Rosenheim Jens Wucherpfennig beendete die Veranstaltung gemeinsam mit Marc Simon. re

Kommentare