Mittelschule Obing hat Bildungspartner

Obing – Der Brau- und Getränkeanlagenbauer Braukon aus Seeon-Seebruck und die Mittelschule Obing sind ab sofort IHK-Bildungspartner.

Die Schüler der Mittelschule werden dank der Kooperation von mehr Angeboten in der Berufsorientierung profitieren. Für beide Partner ist es die erste Zusammenarbeit dieser Art. „Uns ermöglicht die Partnerschaft, im unmittelbaren Umfeld unseres Standorts nach Nachwuchskräften Ausschau zu halten“, sagt Laura Dörner, Personalreferentin bei Braukon. Man wolle mehr Jugendliche vor allem für einen gewerblich-technischen Ausbildungsberuf begeistern. In diesem Sinn äußerte sich auch Schulleiter Thomas Duxner: „Unsere Schüler haben durch die Zusammenarbeit bereits in der Schule regelmäßigen Kontakt zu einem Unternehmen mit mehreren Ausbildungsberufen. Das ermöglicht ihnen einen Einblick in unterschiedliche Berufe, Arbeitsbereiche, Tätigkeiten und damit verbundene Erwartungen und Anforderungen an potenzielle Azubis.“

Kommentare