+++ Eilmeldung +++

Nato-Beitritt: Türkei macht Weg für Finnland und Schweden frei - und soll dafür „ernste Gewinne“ erhalten

Ministerin äußert sich vielsagend

Nato-Beitritt: Türkei macht Weg für Finnland und Schweden frei - und soll dafür „ernste Gewinne“ erhalten

Schweden und Finnland wollen in die Nato - doch das verhindert vorerst die Türkei. Am Dienstag gibt …
Nato-Beitritt: Türkei macht Weg für Finnland und Schweden frei - und soll dafür „ernste Gewinne“ erhalten
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Großviehversteigerung

Drei Stiere regionaler Züchter unter den Besten

Drei Stiere motivierter Züchter und Jungzüchter gehen seit dem jüngsten Miesbacher Viehmarkt in den Besamungseinsatz.

Miesbach - Die Preise lagen im vierstelligen Bereich, trotzdem ist es doch ein deutlicher Mehrerlös als beim Verkauf von Natursprungstieren. Den Spitzenpreis mit 7300 Euro erzielte Johann Röhrmoser aus Oberwertach bei Feldkirchen mit dem besten hornlosen Vasari-Sohn nach Gesamtzuchtwert. Käufer war die Besamungsstation Bayern Genetik.

2620 Euro im Mittel

Zwei weitere Stiere ersteigerte Julia Hofmann für die Besamungsstation Neustadt an der Aisch für 7100 und 3500 Euro. Züchter des ersten Stieres ist Johann Thalhammer aus Dietramszell. Er konnte einen Waalkes-Sohn mit einem Gesamtzuchtwert von 140 und einen Milchwert von 125 anbieten. Sehr hohe Zuchtwerte wies auch der Erasmus-Sohn von Martin Biechl aus Hofberg, Gemeinde Feldkirchen-Westerham auf. Einen Gesamtzuchtwert von 136, dazu hohe Zuchtwerte in der Melkbarkeit und Eutervererbung beeinflussten die Kaufentscheidung ebenso wie die Milchleistung seiner Mutter mit 12 000 Kilo Milch und deren gute Bewertung im Euter. Bei den 15 verkauften Stieren in den Natursprung erfolgte der Zuschlag im Mittel bei 2620 Euro bei guter Stierqualität. Die nächste Großviehversteigerung findet am Mittwoch, 6. Juli, statt.

Kommentare