Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


PERSONALIE

Meggle-Tochter Stegmann hat neuen Geschäftsführer

Ferenc Tahy ist seit Mitte Mai Geschäftsführer der Meggle-Tochter.
+
Ferenc Tahy ist seit Mitte Mai Geschäftsführer der Meggle-Tochter.

Die Übernahme der Käserei Stegmann durch Meggle ist abgeschlossen. Ferenc Tahy (52) übernimmt zum 11. Mai die Position des Geschäftsführers der Stegmann Emmentaler Käsereien GmbH. Gemeinsam mit Meggle-CEO Matthias Oettel zeichnet er für die Käserei verantwortlich.

Wasserburg – Mit Tahy verstärkt ein weiterer Branchenexperte das Management. Zuvor war der Diplom-Kaufmann CFO und kaufmännischer Leiter bei der Andechser Molkerei Scheitz GmbH sowie mehrere Jahre in führenden Vertriebspositionen bei Lactalis Deutschland GmbH und der Käserei Champignon.

„Ferenc Tahy ist eine ganzheitlich denkende und vorbildlich handelnde Führungskraft mit hoher Kompetenz im Produktsegment Käse. Wir freuen uns, dass er unsere Käserei in Kempten und Altusried in die Zukunft führen wird“, erklärt Oettel, CEO. Die Käserei Stegmann erzielte zuletzt einen Umsatz von rund 120 Millionen Euro. An den Standorten Kempten und Altusried sind derzeit 200 Mitarbeiter beschäftigt. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare