Meggle stellt ein und kauft ein

Wasserburg – Die Molkerei Meggle setzt ihre Neuausrichtung fort: Zum einen wurde die Geschäftsführung zum 15. Januar mit Dr.

Angelo Mößlang erweitert, der die Funktion des kaufmännischen Geschäftsführers übernommen hat. Er war davor als Chief Executive Officer für das internationale Medizintechnik- und Biotechnologieunternehmen InGeneron Inc. tätig. Zum anderen vermeldet das Wasserburger Unternehmen die Übernahme der Großbäckerei M-Back GmbH in Gebesee (Thüringen). „Mit dem vollständigen Erwerb der M-Back setzen wir unsere strategische Neuausrichtung fort und stärken unseren Bereich Backwaren nachhaltig“, sagte Matthias Oettel, Vorsitzender der Meggle-Geschäftsführung. Als führender Anbieter von gefüllten, gekühlten Baguettes habe das Unternehmen in diesem Segment ein im Marktvergleich überdurchschnittliches Wachstum erzielt. „Mit der Übernahme aller M-Back-Anteile werden wir diese hervorragende Entwicklung vorantreiben“, so Oettel. Meggle hatteM-Back 2009 mitgegründet und hielt zuletzt als Hauptanteilseigner knapp 67 Prozent. Die Übernahme ist vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden für Ende des ersten Quartals 2020 geplant.

Kommentare