KÄLBERMARKT

Marktverlauf nur mittelmäßig

Traunstein – Nur mittelmäßig verlief der vergangene Kälbermarkt, der bei den 529 Stierkälbern zur Mast einen Durchschnittskilopreis von 5,02 Euro netto ergab.

Die Auszahlung betrug 5,27 Euro bei 10,7 Prozent Mehrwertsteuer. In der Klasse 61 bis 70 Kilogramm lag die durchschnittliche Auszahlung bei 4,90 Euro je Kilo sowie bei 6,45 Euro pro Kilo in der Spitze. In den weiteren Kategorien bis 80 Kilogramm bei 5,37 Euro und 6,51 Euro, bis 90 Kilogramm bei 5,49 Euro und 6,33 Euro sowie in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm bei 5,17 Euro und 5,92 Euro. 82 weibliche Mastkälber mit durchschnittlich 80 Kilogramm Gewicht brachten eine durchschnittliche Auszahlung von 2,47 Euro je Kilogramm und in der Spitze 3,91 Euro. Die durchschnittliche Auszahlung bei den 52 Zuchtkälbern mit 84 Kilogramm betrug 2,88 Euro pro Kilo sowie 3,90 Euro in der Spitze. Der nächste Kälbermarkt ist am Mittwoch, 30. September, Anmeldeschluss für Zuchtkälber bereits am morgigen Mittwoch, 23. September.

Kommentare