Kreutzpointner setzt auf Frauen

Die Elektro Kreutzpointner GmbH mit Sitz in Burghausen hat kürzlich die 100.

Frau im Unternehmen begrüßt. Die 32-jährige Schalt anlagenbauerin Ramona Helmberger wurde von Firmenchef Fritz Kreutzpointner (links) im Beisein von Innenstaatssekretär Stefan Mayer (CSU) willkommen geheißen. Die Frauenquote sei innerhalb der letzten zehn Jahre von neun auf jetzt 14,5 Prozent gestiegen, teilte Kreutzpointner mit. Die Entwicklung zu mehr Frauen in technischen Berufen mache sich auch bei den Ausbildungszahlen bemerkbar: Rund ein Drittel der Azubis im Unternehmen sei   weiblich. re

Kommentare