GROßVIEHMARKT

Knapp unter der 30000-Euro-Marke

Mühldorf. – Beim vergangenen Großviehmarkt reichte die Preisspanne bei den sechs angebotenen Stieren der Wertklasse I von 1600 bis 29 500 Euro.

Somit konnten die Verkäufer im Schnitt 7350 Euro mit nach Hause nehmen. Bei den Kühen der Wertklasse II waren ebenfalls sechs Tiere am Start. Sie brachten zwischen 1100 und 1680 Euro bei einer durchschnittlichen Milchleistung von 27,8 Kilogramm.

Die durchschnittliche Milchleistung der 68 aufgetriebenen Jungkühe in der Wertklasse II lag bei 27,6 Kilogramm, der Durchschnittspreis bei 1642 Euro. Gehandelt wurden sie zwischen 1160 und 2250 Euro. Zudem wurden sieben Kalbinnen der Wertklasse II angeboten. Die Verkaufspreise, die sich zwischen 1220 und 1450 Euro bewegten, brachten einen Durchschnittspreis von 1311 Euro. Der nächste Kälbermarkt ist bereits am morgigen Mittwoch, 23. September, ein weiterer am Mittwoch, 7. Oktober. Der nächste Großviehmarkt findet am Mittwoch, 14. Oktober, statt. Anmeldung beim Zuchtverband Mühldorf unter Telefon 0 86 31/9 90 90 oder per Fax unter 0 86 31/99 09 11.

Kommentare