BBW

Karrierechancen als Fachwirt

Rosenheim – Die Rosenheimer bbw gGmbH bietet 2019 eine Reihe an Weiterqualifizierungen für Fachkräfte im Gesundheitswesen an, darunter den Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen mit IHK-Prüfung.

„Die Teilnehmer werden an Leitungsaufgaben herangeführt wie Personal, Qualitätsmanagement, Betriebswirtschaft, Marketing und Projektmanagement“, informiert Christine Gerbaulet von der bbw gGmbH. Diese Kenntnisse seien allgemeingültig für das gesamte Gesundheits- und Sozialwesen. Der Abschluss lautet schließlich „Bachelor Professional of Social and Health Services (CCI)“. Ein spezielles Berufsbild gebe es nicht, so Gerbaulet, „man kann sowohl Einrichtungen leiten als auch sich spezialisieren, etwa auf Qualitätsmanagement oder auf Verwaltung.“ Insbesondere in Krankenhäusern, Kliniken, Behinderteneinrichtungen, aber auch Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Versicherungen, als Leitung in Kindergärten und in großen Arztpraxen seien die Fachwirte hoch gefragt oder könnten ihr Wissen für Leitungsaufgaben vervollständigen. In Rosenheim startet die Fortbildung zum Fachwirt im September 2019.

In drei Modulen zum Qualitätsmanager

Die Weiterbildung Qualitätsmanagement (QM) gliedert sich in drei Module: QM-Beauftragter, QM-Auditor und QM-Manager. Der Qualitätsbeauftragte unterstützt Mitarbeiter bei Aufbau und Aufrechterhaltung eines QM-Systems, also die Qualität ihrer Arbeit zu verbessern. Der QM-Auditor lernt die Planung, Durchführung und Dokumentation interner standardisierter Untersuchungsverfahren, führt diese innerhalb der Firma und erstattet der Geschäftsleitung Bericht. Der QM-Manager beherrscht beides: Er ist im Betrieb für die Entwicklung, Umsetzung und Überprüfung der erforderlichen Standards verantwortlich. Infos bei Kerstin Förg, kerstin.foerg@bfz.de. re

Kommentare