Kälbermarkt verhalten

Traunstein – Beim Traunsteiner Kälbermarkt wurden 580 Stierkälber aufgetrieben.

Die durchschnittlichen Preise männlicher Mastkälber lagen bei der Gewichtsklasse von 61 bis 70 Kilogramm bei 249 Euro pro Kalb, bei 71 bis 80 Kilogramm schweren Kälbern jeweils bei 339 Euro. Für Stierkälber mit 81 bis 90 Kilogramm Gewicht wurden 397 Euro und für 91 bis 100 Kilogramm 437 Euro pro Kalb erzielt. Bei 85 aufgetriebenen weiblichen Kälbern zur Mast gingen die um die 78 Kilogramm schweren für einen Durchschnittspreis von 231 Euro pro Kalb weg, bei 55 weiblichen Zuchtkälbern mit circa 84 Kilogramm für 263 Euro. Wie der Kälbermarkt mitteilt, ist die Nachfrage nach bereits enthornten und natürlich hornlosen Kälbern gestiegen. Die Käufer seien auch bereit, für solche Kälber mehr Geld zu bezahlen. Der nächste Kälbermarkt findet am Mittwoch, 1. April, statt. Zuchtkälber können bis 25. Märzangemeldet werden.

Kommentare