Kälbermarkt Traunstein: Flotter Verlauf und Anmeldung

Einen flotten Verlauf brachte der letzte Kälbermarkt, bei dem insgesamt 543 Stierkälber, 85 weibliche Mastkälber und 54 weibliche Zuchtkälber aufgetrieben wurden. Der durchschnittliche Preis je Kilo lag bei 5,71 Euro netto und bei 6,32 Euro brutto.

Traunstein – Die Auszahlung betrug sechs Euro bei 10,7 Prozent Mehrwertsteuer. Die durchschnittlichen Auszahlungspreise lagen in der Klasse bis 70 Kilo Gewicht bei 393 Euro je Kalb, bis 80 Kilo bei 482 Euro, bis 90 Kilo bei 519 Euro und bis 100 Kilo Gewicht bei 547 Euro je Kalb. In der Spitze wurden in den vier Gewichtsklassen Durchschnittspreise von 7,05 Euro, 7,00 Euro, 6,92 Euro und 6,62 Euro je Kilo erreicht. Die weiblichen Kälber in der Mastklasse mit 79 Kilogramm ergaben im Schnitt eine Auszahlung von 223 Euro je Tier und in der Spitze 5,08 Euro je Kilo. In der Zuchtklasse mit durchschnittlich 85 Kilogramm Gewicht lag der Auszahlungspreis im Durchschnitt bei 282 Euro je Kalb, in der Spitze wurden 5,64 Euro je Kilo erreicht. Es zeigt sich, dass verstärkt enthornte beziehungsweise natürlich hornlose Kälber nachgefragt werden und dafür auch höhere Preise bezahlt werden. Der nächste Kälbermarkt ist am 16. September. Anmeldeschluss für Zuchtkälber bereits am Mittwoch, 9. September.

Kommentare