BSH HAUSGERÄTE TRAUNREUT

Ab jetzt mehr Platz für die Logistik

Die BSH-Geschäftsführer bei der Eröffnung des neuen Logistikgebäudes am Standort Traunreut. re

Traunreut – Die BSH Hausgeräte GmbH hat am Standort Traunreut ein neues Logistikgebäude für die heimische Produktion mit insgesamt 9 000 Quadratmetern Fläche eingeweiht.

Hier können künftig rund 130 000 Herde, Backöfen, Kochfelder und Wärmeschubladen gelagert werden. Dafür hat die BSH einen hohen einstelligen Millionenbetrag in die Erweiterung der Lagerkapazitäten investiert, wie es heißt. Beim Neubau sei auf eine gesunde und nachhaltige Architektur geachtet worden: Rund 13 Prozent der Dachfläche bestehe aus Oberlichtern und dank einer intelligenten LED-Anlage ließen sich die Stromkosten um rund 80 Prozent senken.

Die Halle ist Teil eines übergeordneten Logistikkonzepts und spielt eine wichtige Rolle im europäischen Lager-Verbund der BSH. In Traunreut wurden bislang über 30 Millionen Herde und 20 Millionen Kochfelder gefertigt. re

Kommentare