Jens Heidkötterneu bei Netzsch

Jens Heidkötter ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer bei Netzsch.

Waldkraiburg – Die Netzsch Pumpen & Systeme GmbH hat mit Jens Heidkötter einen neuen kaufmännischen Geschäftsleiter.

Beim Waldkraiburger Pumpenspezialisten tritt er die Nachfolge von Jens Niessner an, der in die Geschäftsführung der Erich Netzsch Holding in Selb gewechselt ist. Heidkötter verantwortet wie sein Vorgänger die Bereiche Finanzen & Controlling, Human Resources, Informationstechnologie und Qualitätsmanagement mit ihren entsprechenden Funktionalitäten für den globalen Geschäftsbereich Pumpen & Systeme. Der Diplom-Ökonom tritt an die Seite des langjährigen Geschäftsführers der Netzsch Pumpen & Systeme GmbH, Felix Kleinert. Beim Mutterunternehmen, der Erich Netzsch Holding, gibt es ebenfalls einen Neuzugang zu vermelden: Zum 1. April tritt mit Paul Netzsch ein weiteres Mitglied der Gesellschafterfamilie in die Geschäftsführung der Gruppe ein.

Kommentare