Investor kauft Luitpoldhaus

Rosenheim – Proximus Invest, eine Tochtergesellschaft der Kölner Proximus Real Estate, hat das Luitpoldhaus erworben.

Die Gesamtmietfläche der Immobilie an der Bahnhofstraße/Ecke Luitpoldstraße verteilt sich auf vier Etagen und beträgt insgesamt rund 6500 Quadratmeter. Rund 6200 Quadratmeter werden als Büro- und Praxisfläche genutzt, weitere 300 Quadratmeter als Einzelhandels- und Gastronomieflächen. Das Objekt ist voll vermietet, knapp 80 Prozent der Mieteinnahmen werden von Mietern aus der Gesundheitsbranche erbracht. Ankermieter sind die AOK Gesundheitskasse, ein ambulantes Reha-Zentrum und das AugenCentrum Rosenheim. Verkäufer ist ein institutioneller Investor. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Kommentare