Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


MARKT IN MÜHLDORF

Insgesamt 776 Kälber aufgetrieben

Beim Kälbermarkt des Zuchtverbands Mühldorf lag der durchschnittliche Auszahlungspreis für die 639 Stierkälber zur Mast mit einem Lebendgewicht von 94 Kilogramm im Schnitt bei 579 Euro.

Mühldorf – Im einzelnen brachte die Gewichtsklasse 81 bis 90 Kilo einen durchschnittlichen Preis von 6,39 Euro pro Kilo. In der Klasse 91 bis 100 Kilo lag der Durchschnittspreis bei 6,20 Euro und zwischen 101 und 110 Kilo bei 5,94 Euro. 62 Kuhkälber zur Mast wurden für durchschnittlich 361 Euro bei einem Gewicht von 95 Kilo gehandelt, die 75 Kuhkälber zur Zucht erzielten im Schnitt 364 Euro bei 94 Kilogramm Lebendgewicht. Über 800 Kälber (männliche und weibliche Zucht- und Nutzkälber) werden wiederum am Mittwoch, 19. Mai, um 11 Uhr, in Mühldorf versteigert. Käufer dürfen mit Mund- und Nasenschutz und besonderen Vorkehrungen an der Versteigerung teilnehmen. Die Versteigerungsreihenfolge richtet sich nach Anlieferung. Käufer, die fünf Tiere und mehr ersteigern, erhalten einen Transportzuschuss. Alle Kälber sind transportversichert. Kaufaufträge werden sorgfältig wahrgenommen. Weitere Infos unter Telefon 0 86 31/9 90 90.

Kommentare