Haustarif für die Almil-Mitarbeiter

Weiding – Bis vor Kurzem stand für die rund 200 verbliebenen Hochwald-Beschäftigten am Standort Weiding noch nicht fest, zu welchen Bedingungen sie beim neuen Eigentümer beschäftigt sein werden.

Der Standort ist erst im April vom Milchverarbeiter Almil AG in großen Teilen übernommen worden (wir berichteten). Nun sei ein Haustarif mit Almil abgeschlossen worden, melden der Betriebsrat und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Rosenheim-Oberbayern (NGG).

2017 erst konnte die Almil AG aus dem Taunus für den Standort Weiding gewonnen werden, nachdem Hochwald Foods ihn nicht mehr weiter betreiben wollte. Es ging um 240 Arbeitsplätze. Almil sicherte die Übernahme von 120 Beschäftigten zu. Wenn an den Käufer im Jahr 2021 dann auch der Sprühturm übergeht, den so lange noch Hochwald selbst betreibt, übernimmt Almil weitere 40 Mitarbeiter. Die Politik hatte sich zuletzt massiv für den Erhalt der Produktion vor Ort eingesetzt. sen

Kommentare