Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


40 Jahre Profol

Global Player mit Firmensitz in Halfing 

Profol Unternehmen
+
Das inhabergeführte Halfinger Unternehmen ist einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialfolien.

Egal ob es Büroartikel wie Ordner oder Schnellhefter sind, Fußbodenbeläge oder folierte Möbelstücke – fast tagtäglich hat jeder mit Produkten von Profol aus Halfing zu tun. Man weiß es nur nicht! 

Das inhabergeführte Unternehmen Profol ist einer der weltweit führenden Hersteller von sogenannten Polyolefin-Cast-Folien (im Gießverfahren hergestellte Kunststofffolien primär aus Polypropylen), die in immer mehr kommerziellen Produkten zum Einsatz kommen. Diese reichen von flexiblen Verpackungen über Metallbeschichtungen bis hin zu faserverstärkten Leichtbauteilen.

Robust: Profol-Folien für Möbelstücke und Fußböden.

Preisgekröntes Nachhaltigkeitskonzept

 Das Unternehmen setzt dabei wichtige Trends in Sachen Nachhaltigkeit. Die innovativen Folien aus Halfing werden sortenrein hergestellt, also aus einem einzigen Kunststoff, sodass eine optimale Recyclingfähigkeit gegeben ist. Das ist in dieser Branche so besonders, dass das Unternehmen hierfür sogar den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 für Lebensmittelverpackungen gewonnen hat!

Gut aufgestellt und krisensicher

Aufgrund der vielfältigen Märkte, die das Unternehmen mit seinen Produkten beliefert, ist der Folienhersteller ein krisensicherer Arbeitgeber und verlässlicher Partner für seine Kunden. Die fortwährende Investition in technische Entwicklungen ist Basis für die Leistungsfähigkeit und untermauert die zukunftsorientierte Ausrichtung. „Jeder Tag bringt eine neue Herausforderung. Denn die Aufgaben, die sich mit den unterschiedlichen Kundenanfragen ergeben, sind sehr selten ähnlich. Es bedarf täglich einer Abstimmung im Team, um die beste Heran­gehensweise auszutüfteln!“, so Johannes Maier, Produktionsleiter und seit 30 Jahren im Unternehmen in Halfing tätig.

Täglich in Gebrauch: beständige Büroartikel mit Folien aus Halfing.

Wer neue Herausforderungen sucht, ist hier genau richtig!

„Wir stehen zum Standort Halfing und erweitern unsere Produktions- und Entwicklungskapazitäten hier“, so Udo Steinhauer, Director Business Development bei Profol. „Aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, vor allem in der Produktion.“

Das Unternehmen bildet junge Menschen unter anderem für den Beruf des Verfahrensmechanikers Kunststoff und Kautschuk aus und bietet im Rahmen einer internen Ausbildung in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit die Weiterbildung zum Anlagen- und Maschinenführer an. Diese beinhaltet einen Schul- und Praktikumsblock und schließt mit einer IHK Prüfung ab.

Nachwuchs gesucht – Quereinsteiger willkommen!

Grundsätzlich können auch technisch und handwerklich versierte Quereinstei­­ger, wie beispielsweise Mechaniker oder Schreiner, von den vielen Vorteilen, die die Mitarbeiter am Standort genießen, profitieren. Mit internen Ausbildungen, Sicherheitsschulungen und Paten, die mit Rat und Tat zur Seite stehen, werden neue Mitarbeiter an die Hand genommen und in den Produktionsabläufen geschult.

Ausgezeichnete Verpackung: Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2020 für Profol.

Verlässlicher Arbeitgeber

Dass sich das Unternehmen bereits seit Jahrzehnten als sicherer, guter Arbeitgeber bewährt hat, zeigen nicht nur die vielen langjährigen Mitarbeiter, sondern auch die zahlreichen Vorteile, die die Firma für seine Belegschaft bereithält: neben den „Klassikern“ wie 30 Tage Urlaub, 13 Monatsgehälter, zusätzliche finanzielle Anreize, oder jährliche Firmenfeiern und vieles mehr bietet das Unternehmen auch im Bereich der Fortbildungsangebote eine zukunftssichere Perspektive.

Flache Hierarchien, immer eine „offene Tür beim Chef“ und ein kollegiales, fast familiäres Miteinander machen den Arbeitsplatz bei Profol zu einer wichtigen Basis für ein zufriedenes, erfüllendes Arbeitsleben. Produktionsleiter Maier bringt es auf den Punkt: „Ich bin einfach stolz, ein ‚Profoler‘ zu sein.“

Lesen Sie mehr auch unter: www.profol.com

Mitarbeiterstimmen: Warum arbeiten Sie gerne bei Profol?

Johannes Maier, Produktionsleiter (Zweiter v.l.): „Mir gibt die seit sehr vielen Jahren stabile wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens ein gutes und sicheres Gefühl. Ich musste mir noch nie Gedanken um meinen Arbeitsplatz machen. Außerdem schätze ich die gute Zusammenarbeit im Team und die jederzeit offene Kommunikation mit der Geschäftsleitung.“

Oliver Rüsseler, Senior Product Manager (Zweiter v.r.): „Profol ist eine erfolgreich wachsende und lokale deutsche Firma im Familienbesitz mit globaler Reichweite und immer interessantem, breitem Wirkungsfeld. Durch die schlanke Führungsstruktur sind schnelle Entscheidungen mit hohem Eigenverantwortungsanteil möglich, die Erfolge werden im Team geteilt.“

Die Mitarbeiter von Profol schätzen die Zusammenarbeit im Team.

Kommentare