Gewerkschaft: Mehr Betriebsräte nötig

Rosenheim – Seit Februar 1920 gibt es Betriebsräte in Deutschland.

Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) dazu aufgerufen, mehr Arbeitnehmervertretungen zu gründen. „Gerade in kleinen Bäckereien, Restaurants und Pensionen brauchen wir mehr Betriebsräte“, betont Georg Schneider von der NGG Rosenheim-Oberbayern. Nach Angaben der Arbeitsagentur arbeiten in Rosenheim rund 11 500 Menschen in Kleinbetrieben mit weniger als 50 Mitarbeitern – Kleinstbetriebe mit bis zu fünf Beschäftigten ausgenommen. Die Gründung eines Betriebsrats ist in Firmen ab fünf Beschäftigten möglich. „In Gaststätten, Hotels und Metzgereien schrecken Beschäftigte oft vor einer Betriebsratsgründung zurück. Doch niemand sollte sich um sein gutes Recht bringen lassen“, so Schneider.

Kommentare