Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Frischer Wind bei Creditreform in Rosenheim

Vertrauen ist gut, Wissen ist besser

Creditreform Standort Rosenheim
+
Ein klares Ja zum Standort Rosenheim: Creditreform Rosenheim bezieht im Jahr 2023 ihr neues Quartier in den Lokhöfen in der Münchener Straße.

Kundenbegleitung zwischen Rio und Rosenheim: Im Interview erzählen die beiden Geschäftsführer Thomas Groher und Philipp Ganzmüller über Veränderungen und Zukunftsvisionen von Creditreform Rosenheim.

Erfahrenes Duo: Philipp Ganzmüller und Thomas Groher freuen sich darauf, den Standort Rosenheim kundenorientiert in die Zukunft zu führen.
Herr Ganzmüller, bevor wir über Zukünftiges sprechen, wofür steht Creditreform im Kern? 
Die Hauptmission von Creditreform ist einfach erklärt: Die Bereitstellung von digitalen Informationen, um als Unternehmer vertrauensvolle Geschäfte abwickeln zu können – kurzgesagt, einen Schutz vor Zahlungsausfällen bieten! Wie machen wir das? Zum einen, indem wir exklusive Wirtschaftsdaten liefern. Diese ermöglichen es, Chancen und Risiken einer Geschäftsbeziehung solide abwägen zu können. Zum anderen, für den Fall, dass der belieferte Kunde eines unserer Mitglieds-Unternehmen nicht bezahlt, unterstützen wir mit unserem digitalen Forderungsmanagement. Es soll helfen, Zahlungs-(Total)ausfälle zu vermeiden. Gerade in der aktuellen Situation ist es doch gut zu wissen, wie es dem Kunden unseres jeweiligen Mitglieds-Unternehmens geht. Kann man sich (weiterhin) auf dessen pünktlichen Zahlungseingang verlassen? Das gilt es anhand unserer persönlich recherchierten und exklusiv aufbereiteten Informationen einschätzbar zu machen. Weltweit nutzen über 150.000 Mitglieder diese Vorteile – beraten durch 170 selbständige Stellen. Wir begleiten unsere Kunden also zwischen Rio und Rosenheim – und weiter in jeden Fleck der Welt. 
Herr Ganzmüller, warum ist es bei aller modernen Technik heutzutage besonders erforderlich vor Ort zu sein und das gleich mit zehn Mitarbeitern im Außendienst?
Das Vorankommen der Digitalisierung ist uns wichtig, gleichzeitig sind wir überzeugt, dass ein vertrauensvolles Gespräch mit unseren Beratern vor Ort unersetzlich ist. Auch am Standort Rosenheim selbst ist es wichtig, das Ohr immer in den Unternehmen zu haben und partnerschaftlich mit der regionalen Wirtschaft zusammenzuarbeiten. So runden wir unser Angebot an digitalen Informationen bestens ab. Auf diese persönliche Beratung legen wir in Zukunft noch mehr Augenmerk und wollen dies, als Nachfolger der Familie Karl, unbedingt weiter ausbauen. Mit dem Abschied von Josef und Jörg Karl ging bei Creditreform in Rosenheim eine lange Ära zu Ende, die Josef Karl als Gründer maßgeblich gestaltet hatte. Die Familie hat die Basis der Erfolgsgeschichte bereitet, die wir jetzt fortschreiben möchten – aber mit unseren eigenen Zielen und auf unsere persönliche Art und Weise.  
Herr Groher, wie sieht die Zukunft in Rosenheim aus?
Das Tempo der Digitalisierung in der Wirtschaft war bereits vor der Pandemie atemberaubend. Unsere Kunden erwarten aber jetzt erst recht den gleichen Komfort im Umgang mit unseren Lösungen, wie sie ihn von anderen führenden digitalen Dienstleistern gewohnt sind. Daher werden wir uns weiter auf die Fortentwicklung unserer Kundensysteme konzentrieren. Creditreform stellte bereits 2019 die Kundenplattform „meine Creditreform“ vor. Außerdem entwickelten unsere Spezialisten eine exklusive, digitale Lösung für den Onlinehandel zwischen Unternehmen. Denn der sichere Onlinehandel, der beim Endkunden schon gang und gäbe ist, steckt im Business-to-Business-Bereich noch in den Kinderschuhen. Der nächste Clou in diesem Bereich wird die Möglichkeit sein, dass sich auch Vertreter der Unternehmen, zum Beispiel ein Einkaufsleiter, akkreditieren können und ihre Vertretungsmacht mühelos digital und sicher nachweisen können. Das wird den sicheren Onlinehandel unter Unternehmen entscheidend voranbringen.
Neues Team, neues Quartier – Zukunftsvision Lokhöfe
Die Realisierung all unserer neuen Ideen und unser neues Selbstverständnis brauchen in unseren Augen auch ein neues Zuhause. Darum waren wir auch sofort wildentschlossen als erste den Mietvertrag für das in den kommenden Jahren neu entstehende Quartier Lokhöfe am Bahnhofsareal im Zentrum Rosenheims zu unterzeichnen. Hier ist jede Menge Platz für kreative Ideen und solides, analytisches Arbeiten. Ein hervorragendes Arbeitsumfeld. Und: wir sind noch näher dran am Geschehen! Diese starke, persönliche Präsenz vor Ort wird uns zusätzlich von unseren Wettbewerbern unterscheiden und helfen, unser neues Profil unter unserer Leitung zu schärfen.
Tel. 08031-2461-20 | kundenservice@rosenheim.creditreform.de 

Kommentare