Adelholzener Alpenquellen: Franz Demmelmair geht in Ruhestand

Geschäftsführer Franz Demmelmair geht in den Ruhestand. re
+
Geschäftsführer Franz Demmelmair geht in den Ruhestand. re

  1985 begann der studierte Diplom-Betriebswirt und Steuerberater Franz Demmelmair seine Karriere bei den Adelholzener Alpenquellen und prägte seit 1994 als einer der Geschäftsführer die Entwicklung des Unternehmens.

In seiner Funktion zeichnete er für die Finanzen des Mineralbrunnens verantwortlich. Mit Leidenschaft arbeitete Demmelmair intensiv da ran, den Erfolg von Adelholzner langfristig zu sichern. So war er beispielsweise maßgeblich an der Einführung von den ökologisch nachhaltigen PET-Mehrweg- und Glas-Individualgebinden beteiligt. Verstärkt widmete er sich dem Ausbau der Kapazitäten. So sind seit 1985 insgesamt sechs neue Abfüllanlagen in Betrieb genommen worden. Sie tragen nicht zuletzt dazu bei, dass der Absatz in den vergangenen 34 Jahren versechsfacht werden konnte. Stefan Hoechter, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb: „Franz Demmelmair hat durch sein Wissen und sein unternehmerisches Denken das Unternehmen entscheidend mitgeprägt.“ Nachfolger wird Peter Lachenmeir.

Kommentare