Flotter Marktverlauf dank guter Qualität

Traunstein/Miesbach – Durch die gute Qualität der Tiere wurden beim Großviehmarkt in Traunstein 54 Jungkühe für einen Versteigerungspreis von durchschnittlich 1757 Euro verkauft.

Die drei Kühe erzielten im Schnitt 1717 Euro. Die sechs angebotenen Zuchtstiere wechselten für im Mittel 1750 Euro den Besitzer. Der Rinderzuchtverband Traunstein spricht von einem „flotten Marktverlauf“. Etwas weniger Besucher als gewöhnlich gab es beim Großviehmarkt in Miesbach. Dennoch seien für die 147 aufgetriebenen Zuchttiere ausreichend Kaufinteressenten da gewesen, teilte der Zuchtverband in Miesbach mit. Als Durchschnittspreis bei den Jungkühen errechneten sich 1627 Euro. Die Termine für die nächsten Großviehmärkte sind in Miesbach Mittwoch, 5. Februar, und in Traunstein Donnerstag, 20. Februar.

Kommentare