ZUCHTVERBAND

Fast 600 Kälber wurden versteigert

Miesbach – Gut lief es laut Miesbacher Zuchtverband wieder beim Kälbermarkt am vergangenen Donnerstag.

Die 463 verkauften Stierkälber erlösten im Durchschnitt einen Auszahlungspreis von 6,02 Euro pro Kilo. Für die einzelnen Gewichtsklassen ergaben sich: 70 bis 80 Kilo: 6,15 Euro; 80 bis 90 Kilo: 6,16 Euro; 90 bis 100 Kilo: 5,95 Euro. Die Spitzenkälber wurden zwischen 6,93 und 7,24 Euro je Kilo gehandelt. Bei den 93 Kuhkälbern zur Weiternutzung gab es folgende Kilopreise: 70 bis 80 Kilo: 3,41 Euro; 80 bis 90 Kilo: 3,36 Euro; 90 bis 100 Kilo: 3,43 Euro. 43 Kuhkälber zur Zucht wurden angeboten und für durchschnittliche 316 Euro je Kalb versteigert, das gibt einen Kilopreis von 3,69 Euro. Der nächste Miesbacher Kälbermarkt findet am Donnerstag, 2. März, statt. re

Kommentare