Erste Schritte in die digitale Wirtschaft vollbracht

Das Team von „Florians Hütten“ (von links): Bernhard Oeggl, Dr. Florian Siemer und Chiemgauer Holzhaus-Geschäftsführer Peter Pirschl.

Traunstein – Die Digitalisierung erreicht inzwischen praktisch jede Branche in der Region.

Der Freistaat fördert digitale Projekte mit dem „Digitalbonus“, um Investitionen und Ideen vor allem von kleineren und mittleren Unternehmen zu unterstützen.

So profitierte auch vor gut einem Jahr die Firma Chiemgauer Holzhaus vom Bonus in Höhe von 10 000 Euro für die Entwicklung eines „Online-Gartenhauskonfigurators“. Mit dem fünfstelligen Förderzuschuss hat das Chiemgauer Unternehmen eine Online-Plattform programmiert, auf der Kunden individuelle Gartenhausbausätze planen und bestellen können. Jetzt ist die Plattform am Start und unter dem Namen „Florians Hütten“ können Kunden ihr Garten- oder Freizeithaus, ihren Geräteschuppen oder die individuelle Hundehütte nach persönlichen Vorlieben gestalten; Chiemgauer Holzhaus baut die Hütten dann. Fertigungsstandort der Gartenhäuser ist Traunstein. „Unser Holz kommt aus dem nahegelegenen Salzburger Land“, erzählt Peter Pirschl, der Geschäftsführer. Nach Eingang der Wünsche aus dem Online-Konfigurator von „Florians Hütten“ fertigten die eigenen Bautechniker und Zimmerermeister eine Werkplanung der Gartenhäuser an. Dann wird jedes Gebäude individuell nach Kundenwunsch und technischen Möglichkeiten in einem 3D Konstruktionsprogramm – speziell für Holzkonstruktionen – gezeichnet. Im Anschluss daran werden Maschinendaten aus dem Konstruktionsprogramm generiert und damit der Abbund über eine automatisierte Fräslinie gesteuert.

„Gerade für uns kleinere Mittelstandsunternehmen sind die ersten Schritte in die digitale Wirtschaft mit hohen Anschubfinanzierungen verbunden“, so Peter Pirschl. Jedoch stellten Investitionen in die Digitalisierung viele Unternehmen vor besondere Herausforderungen.

Chiemgauer Holzhaus ist Spezialist für die Konstruktion und den Bau von Blockhäusern und Massivholzhäusern und Gründungsmitglied des Deutschen Massivholz- und Blockhausverband.

Das Unternehmen hat 1981 mit dem Bau von Holz-Gartenhäusern begonnen. Seine Wurzeln hat Chiemgauer Holzhaus in einem Sägewerk und einer Papierschleiferei, das die Großeltern der heutigen Eigentümerfamilie 1936 gegründet haben. sen/re

Kommentare