Drei Generationenin einem Betrieb

Eva Regnauer leitet seit Anfang April den Bereich Prozessentwicklung. Regnauer
+
Eva Regnauer leitet seit Anfang April den Bereich Prozessentwicklung. Regnauer

Seebruck – Mit Eva Katharina Regnauer ist ein weiteres Familienmitglied in die Regnauer Gruppe eingestiegen.

Die Betriebswirtin übernimmt als Leiterin für Prozessentwicklung die Aufgabe, die firmeninternen Beschaffungs-, Bau- und Bauabwicklungsprozesse voranzutreiben. Mit Eva Katharina Regnauer sind nun drei Generationen aus der Familie Regnauer in dem Traditionsunternehmen tätig. Bereits seit 2014 hat die 25-Jährige  – neben dem Studium – als Werkstudentin regelmäßig im Betrieb mitgearbeitet. Hier war sie zunächst im Bereich Bauabwicklung tätig, seit 2018 in der Abteilung Online-Marketing. Eva Regnauer hat zuvor an der Universität Augsburg einen Bachelor of Science in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finance erworben und zusätzlich mehrere Semester Wirtschaftsingenieurwesen studiert. „Mit Eva ist nun die vierte Generation der Regnauer-Familie in den Betrieb eingestiegen“, freut sich Michael Regnauer über die Entscheidung seiner Tochter. 1929 hatte Engelbert Regnauer senior das Unternehmen als Zimmerei und Bauschreinerei gegründet. Engelbert Regnauer junior hatte 1959 die Nachfolge angetreten und 1993 seinen Sohn Michael im Unternehmen begrüßt. Die Unternehmensgruppe Regnauer aus Seebruck am Chiemsee errichtet Wohnhäuser in Holz-Fertigbau. Zudem gehört Regnauer im Bereich Wirtschaftsgebäude, Kindergärten und Schulen zu den führenden Anbietern.

Kommentare