Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Umbau zum modernen Autohof der Zukunft

Dettendorfer-Gruppe investiert in den Ausbau des INNTALER Autohofs Raubling

Inntaler Autohof Raubling
+
Die Dettendorfer-Gruppe baut das gesamte Areal des Inntaler Autohof Raubling zu einem modernen Autohof um.

Die Dettendorfer-Gruppe hat den Inntaler Autohof Raubling übernommen. Hier entsteht innerhalb der nächsten fünf Jahre ein Autohof der Zukunft.

Der Autohof Raubling wurde vor fast 40 Jahren von der Firma LOMO gegründet und zuletzt bis Ende 2019 von der Firma Sebastian Bauer betrieben. Zum Januar 2020 erfolgte die Übernahme durch die regional und überregional tätige Dettendorfer-Gruppe. Nun soll hier innerhalb der nächsten fünf Jahre ein Autohof der Zukunft entstehen. Bereits im Herbst des vergangenen Jahres wurde der bestehende Shop ertüchtigt und mit der bekannten Catering-Firma WDL GmbH, der Wirtshaus Dienstleistungs GmbH, die auch das Hofbräuhaus München mit Speisen versorgt, eine sehr gute Verkehrsgastronomie etabliert, die frische, täglich wechselnde und vor allem regionale Gerichte als Abo-Essen und auch „to go“ anbietet.

Freie Tankstelle mit nachvollziehbarer Preispolitik

An den PKW-Tankspuren wird unter anderem eine Bezahltankstelle installiert, so dass Tanken rund um die Uhr am Automaten möglich sein wird.

Aktuell werden die PKW-Tankspuren saniert. Im Zuge dessen wird es dann auch eine AdBlue-Zapfsäule für PKW geben und eine Bezahltankstelle installiert. Das heißt, Tanken rund um die Uhr mit Kartenzahlung am Automaten wird dann möglich sein. Außerdem wird der INNTALER Autohof Raubling zukünftig eine freie Tankstelle sein. Die Dettendorfer-Gruppe möchte dort mit einer nachvollziehbaren und kontinuierlichen Preispolitik eine Service-Anlaufstelle für regionale Kunden sein. Vor allem für Handwerker, die oftmals mit großen Fahrzeugen oder Anhängern unterwegs sind, bieten sich hier optimale Anfahr- und Parkmöglichkeiten für einen Zwischenstopp an. Die Eröffnung ist am 31. Mai 2021. Ab Juni wird es dann auch die Inntaler Tankkarten für private und auch Geschäftskunden geben. Mit diesen Tankkarten kann sowohl in Raubling als auch im Inntaler Logistik-Park Kufstein getankt werden.

Umstrukturierung und Neubau des gesamten Areals

In den kommenden Jahren ist dann der weitere Umbau des gesamten Geländes in ein regionales Zentrum für alternative Treibstoffe geplant. Dafür soll im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2021 der Abriss der benachbarten Spedition und der dazugehörigen Lagergebäude erfolgen. Nach der erteilten Baugenehmigung wird das gesamte Areal komplett neu strukturiert.

Neben den notwendigen fossilen Treibstoffen wie Benzin, Diesel und AdBlue werden dann auch Tankmöglichkeiten für E-Mobilität, genauso wie LNG, CNG, Autogas und Wasserstoff angeboten.

Der sehr verkehrsgünstige Standort an der Autobahnausfahrt 57 der Inntalautobahn A93 wird dann nicht nur für Tankkunden ein gut erreichbares Ziel sein, sondern auch für Berufskraftfahrer. Im neu geplanten Gebäude des Autohofs soll es neben Übernachtungsmöglichkeiten für Fernfahrer auch gemütliche Lounges zur Überbrückung von Tankzeiten, vor allem für Fahrer von Elektrofahrzeugen, aber auch ein schönes Café mit Blick in die umliegende Bergwelt sowie einen neuen, attraktiven Shop mit Gastrobereich geben.

Kommentare