DGB: Wie geht es weiter mit Industrie?

Waldkraiburg – „Quo vadis Deutsche Industrie?“ – Unter diesen Titel stellt der DGB Oberbayern seinen Neujahrsempfang am Freitag, 7. Februar, 18.30 Uhr, im Haus der Kultur.

Stefan Körzell, Mitglied des Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstands, spricht über die industriepolitischen Vorstellungen im neuen Jahrzehnt. Wie geht es weiter mit der Industrie und den damit verbundenen Arbeitsplätzen? Wie wirken sich Herausforderungen wie Digitalisierung, Globalisierung, Klimawandel und demografische Entwicklung aus? Wie muss eine Industrie aussehen, die gute Arbeit mit Erfolg verbindet? Um Anmeldung unter Telefon 0 80 31/30 40 80 oder rosenheim@dgb.de wird gebeten.

Kommentare