AlzChem liefert Teile für Corona-Tests

Trostberg – Als Lieferant von Rohstoffen für die Pharmaindustrie trägt AlzChem nun auch zur Produktion von „Corona-Tests“ bei: AlzChem-Vorprodukte finden sowohl in Tests Verwendung, die das SARS-CoV-2 nachweisen, als auch in Tests zum Nachweis von Antikörpern.

AlzChem liefert die beiden Vorprodukte Guanidin Hydrochlorid und Guanidinthiocyanat. Beide werden jetzt auch für die Herstellung der aktuell weltweit wichtigen und entsprechend nachgefragten Corona-Tests eingesetzt. Um keine Rohstoffengpässe zu verursachen, hat AlzChem die Produktionskapazitäten für Guanidin Hydrochlorid und Guanidinthiocyanat erheblich erhöht – mit einer signifikanten Investition an kurzfristig eingesetzten finanziellen Mitteln und Arbeitskraft. „Das Geschäft ist dabei nur ein Teilaspekt – mindestens ebenso wichtig ist es für uns, in dieser globalen Krise unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie zu leisten“, betont Dr. Georg Weichselbaumer, Vorstandsmitglied und CSO der AlzChem.

Kommentare