Alpma verbucht Auftragsrekord

Rott – Die Alpma Alpenland Maschinenbau GmbH mit Sitz in Rott hat im vergangenen Geschäftsjahr eigenen Angaben zufolge die meisten Einzelaufträge in der 72-jährigen Firmengeschichte verzeichnet.

Das sei nicht zuletzt durch die Übernahme der Anteilsmehrheit am Schweizer Anlagenbauer Sulbana möglich gewesen, teilte der Spezialist für Molkerei- und Käsereianlagen mit. Bei der jüngsten Betriebsversammlung ehrte das Unternehmen auch langjährige Beschäftigte. Marco Maier, Martin Schober, Wolfgang Spagl, Jürgen Wegscheider, Claus Springer, Helmut Eitermoser und Florian Stadlhuber sind seit 25 Jahren für Alpma tätig. Für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit wurden Erika Hammerschmiedt, Helga Bendner, Egidius Huber und Peter Lewik ausgezeichnet.

Kommentare