Aktion für den Klimaschutz

Rosenheim/Raubling – Bei der BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH setzen sich die neuen Azubis für den Umweltschutz ein.

Aus eigener Initiative pflanzten sie am Logistikzentrum in Raubling einen Baum. Der Baum filtert pro Jahr bis zu 10 Kilogramm Kohlenstoff aus dem schädlichen Treibhausgas CO2 und entlastet damit die Umwelt. Mit der Pflanzaktion wollen sich die acht angehenden Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung und Fachkraft für Lagerlogistik den Umweltinitiativen der BTK anschließen, die von Lkw mit LNG-Antrieb (Flüssiggas) über eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach der neuen Logistikhalle bis zu Hybrid-Fahrzeugen als Firmenwagen reichen. Für Kunden aus Industrie und Handel realisieren 300 Mitarbeiter mit einem Fuhrpark von 158 Zugmaschinen und 200 Aufliegern planungssichere Transporte. Auf rund 19 000 Qua dratmetern Logistikfläche in Rosenheim und Raubling organisiert die Transportkontor GmbH mit barcodegestütztem Warenwirtschaftssystem Umschlag, Lager und Mehrwertdienste für regionale Unternehmen.

Kommentare