RECHT

recht Mehrarbeit wegen Zeitumstellung Wegen der Umstellung auf Winterzeit dürfen Nachtschichten am letzten Sonntag im Oktober eine Stunde länger d ...

Mehrarbeit wegen Zeitumstellung. Wegen der Umstellung auf Winterzeit dürfen Nachtschichten am letzten Sonntag im Oktober eine Stunde länger dauern.

Die Arbeitspflicht erhöht sich zwar nicht automatisch, erklärt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB). In der Regel müssten Beschäftigte die zusätzliche Stunde aber trotzdem arbeiten. Der Arbeitgeber habe ein berechtigtes Interesse daran, Lücken zu vermeiden. Die gesetzliche Höchstarbeitszeit von zehn Stunden darf dadurch allerdings nicht überschritten werden. Und der Arbeitgeber muss die zusätzliche Stunde vergüten, nach den üblichen Regeln bei Überstunden.

Kommentare