AKTIEN

Gute Zeiten für Dividendenjäger

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Frankfurt – Viele Aktionäre in Deutschland können sich in diesem Jahr auf einen Rekord-Dividendenregen freuen.

Die 30 Dax-Konzerne dürften insgesamt rund 31,3 Milliarden Euro an ihre Anteilseigener ausschütten – etwa sieben Prozent mehr als im Vorjahr, sagte Christian Röhl von der Forschungs-Plattform „Dividendenadel“. „Die Wirtschaft läuft rund, die Ergebnisse der Unternehmen werden ordentlich sein.“

Röhl, der in Zusammenarbeit mit Aktionärsvertretern der DSW regelmäßig die Ausschüttungen unter die Lupe nimmt, schätzt, dass bis zu 25 Dax-Konzerne ihren Aktionären mehr zahlen werden als im Vorjahr. Den größten Zuwachs dürfte es mit mehr als 20 Prozent auf insgesamt etwa 8,9 Milliarden Euro im MDax geben. „Dort sollte es durch die Bank Dividendenerhöhungen geben“, sagte Röhl. Ein weiterer Grund für den deutlichen Anstieg in der zweiten Börsenliga sind ihm zufolge die Neuzugänge Innogy und Uniper – Abspaltungen der Energieriesen RWE und Eon.  dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare