Goldkauf beim Edelmetallhändler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stefanie KühnPrivate Finanzplanung Kühn, Grafing

Horst T: „Wo tätigt man am besten einen Goldankauf?“

Leser Fragen – Experten AntworTEn

Horst T: „Wo tätigt man am besten einen Goldankauf?“

Zunächst stellt sich die Frage, ob Sie besser Gold in Papierform (als Zertifikat) oder physisch kaufen. Wenn es als Krisenwährung gedacht ist, sollte es physisch in Form von Münzen oder Barren angelegt werden. Geeignet sind gängige Münzen, wie Krügerrand oder Wiener Philharmoniker sowie Barren, jeweils in verschiedenen Stückelungen. Kleine Stückelungen haben ein höheres Aufgeld als größere Einheiten, wären im Notfall aber möglicherweise einfacher einzutauschen.

Ich empfehle Ihnen den Kauf über einen Edelmetallhändler wie Proaurum oder Degussa. Beide haben in München Filialen. In der Regel sind sie günstiger als Hausbanken. Auf den Homepages können Sie vorab die Preise vergleichen und sich für Ihre Anlagesumme einen „Einkaufszettel“ schreiben. Nach einer Haltedauer von einem Jahr ist ein etwaiger Gewinn steuerfrei. Um den Kauf nachzuweisen, heben Sie sich den Kaufbeleg auf. Die Lagerung von Gold sollte aus Sicherheitsgründen grundsätzlich im Schließfach erfolgen.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare