Glasscherben in Bambusprodukten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

lebensmittel. Wegen möglicher Verunreinigung durch Glasscherben hat die rheinland-pfälzische Lebensmittelkontrolle vor mehreren Bambus-Produkten gewarnt.

Die Reichold Feinkost GmbH und die Matithor GmbH hätten Bambus-Schösslinge und -Streifen zurückgerufen, weil in einzelnen Gläsern Scherben gefunden worden seien, teilte das Landesuntersuchungsamt mit. Die Gläser wurden den Angaben zufolge bundesweit an den Lebensmittel-Einzelhandel ausgeliefert. Vom Rückruf betroffen sind „Chi Wán Bambus-Schösslinge“, „Chi Wán Bambusstreifen“ und „Picanto Bambus-Schösslinge“ jeweils im 350-Gramm-Glas und mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 07.08.2016, 07.09.2016 und 08.09.2016.

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare