Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aufspaltung steht bevor

Ab Dezember gibt es die Daimler AG in ihrer jetzigen Form nicht mehr

Der Mercedes-Stern vom Bahnhofsturm wird mit einem Kran vom Turm entfernt.
+
Die Daimler AG wird es ab dem 1. Dezember in ihrer jetzigen Form nicht mehr geben. Der Konzern spaltet sich in die Mercedes-Benz AG und die Daimler Trucks AG auf.
  • Valentin Betz
    VonValentin Betz
    schließen

Daimler teilt sich in eine Pkw- und ein Lkw-Sparte auf. Der Betriebsratschef ist trotzdem zuversichtlich und will bei neuen Technologien Gas geben.

Stuttgart - Kaum ein Name wird so sehr mit Stuttgart assoziiert wie die Daimler AG. Die Autostadt und der Fahrzeughersteller gehören fest zusammen. Doch der globale Konzern steht vor einer einschneidenden Veränderung. Das hat auch zur Folge, dass der Name Daimler AG in seiner jetzigen Form wohl nicht mehr auftreten wird.
BW24* erklärt hier, warum ab Dezember Schluss ist mit der Daimler AG als Riesenkonzern.

*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare