AUTOWERTE AN DER SPITZE

Börsen im Überblick

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der Annäherungsversuch der EU im Handelsstreit mit den USA hat größere Kursverluste am deutschen Aktienmarkt verhindert.

Zwar verlor der Dax 0,54 Prozent auf 12 494,24 Punkte. Am Vormittag hatte er vorübergehend jedoch noch mehr als doppelt so stark nachgegeben.

Die Kursgewinne der Automobilwerte hielten sich dennoch in Grenzen: So gewannen Papiere von Continental 0,47 Prozent und die von BMW 0,44 Prozent. Damit waren die beiden Werte die besten Dax-Titel. Im MDax rückten Schaeffler-Aktien um 1,36 Prozent vor, und Titel des Lichtspezialisten Hella legten um 0,39 Prozent zu.

Aktien von Fresenius Medical Care (FMC) waren mit einem Minus von gut 3 Prozent Schlusslicht im Dax. Als Grund wurden Sorgen um mögliche Einschnitte bei den Kostenerstattungen im US-Bundesstaat Kalifornien genannt. Das kolportierte Interesse am Metro-Anteil des Großaktionärs Ceconomy trieb den Metro-Kurs um 2,12 Prozent nach oben.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,20 Prozent am Vortag auf 0,21 Prozent.

Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,1692 (Mittwoch: 1,1660) US-Dollar fest.  dpa

Zurück zur Übersicht: Wirtschaft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare